Rückgang der Bienen

In Europa schrumpfte die Zahl der Honigbienenvölker von über 21 Mio. im Jahr 1970 zu ungefähr 16 Mio. in 2019. Laut Angaben der EU gab es im Jahr 2019 in der Europäischen Union rund 600.000 Bienenzüchter, wobei die Zahl der Imker über die Jahre leider stetig abgenommen hat. Viele von ihnen scheiden aus Altersgründen aus der Imkerei aus, ohne durch Jungimker ersetzt zu werden. 

Neben einem Rückgang an Imkern in der EU, sind aber auch andere Faktoren ausschlaggebend für das Aussterben der Wild- bzw. Honigbienen. Einige der Hauptgründe sind der Einsatz von Pestiziden, Monokulturen und eine genetische Überzüchtung

Pestizide

Eine umstrittene Veränderung in der heutigen Landwirtschaft ist der weitverbreitete Einsatz von Pestiziden. Frühe Pestizide wie DDT (d.h. "Dichlordiphenyltrichlorethan"), waren verantwortlich für deutliche Schäden in der Tierwelt.

Heute wirken Pestizide zielgerichteter und werden deutlich strenger durch staatliche Einrichtungen kontrolliert. Sie wirken daher weniger schädlich als noch vor einigen Jahren. Dennoch haben sie verheerende Auswirkungen auf das Ökosystem und führen zu einem Rückgang an Bienen.

Monokulturen

Gewaltige Monokulturen haben einen negativen Effekt auf die Bienen. Wenn traditionelle landwirtschaftliche Kleinbetriebe verschwinden, so verschwindet mit ihnen auch meist der abwechslungsreiche Anbau an Pflanzen, Obst und Gemüse.

Doch durch einen Anstieg der Weltbevölkerung wächst leider auch der Bedarf an steigenden Ernteerträge. Dies führt dazu dass die Landwirtschaft in vielen Teilen der Erde auf Monokulturen umsteigt, um möglichst effektive Erträge zu erwirtschaften. Dadurch verschwindet das abwechslungsreiche Nahrungsangebot für Bienen. 

Genetische Überzüchtung

In den letzten Jahrzehnten wurden moderne Techniken entwickelt, um die perfekte Honigbiene zu züchten. Die künstliche Erzeugung einer produktiven und ertragreichen Honigbiene führt 

allerdings zum Verlust genetischer Vielfalt in der Gesamtpopulation. Ausgemerzte Zuchtlinien enthielten in ihren DNA Lösungen für Probleme, über die die Züchter noch nicht nachgedacht hatten - etwa Krankheitsresistenzen oder bessere Anpassungen an ein wandelndes Klima. Oft geschieht es im landwirtschaftlichen Sektor, dass die Eigenschaften von Nutztieren und Kulturpflanzen zugunsten der Produktivität so stark verändert werden, dass sie die Fähigkeit verloren haben sich an neue Bedingungen anzupassen.

Kostenloser Versand innerhalb Deutschlands ab 50,00 €

KONTAKT

Hast Du Fragen oder Anmerkungen zu unseren Produkten? Schreibe uns gerne eine Nachricht über das Kontaktformular. Wir melden uns in Kürze bei Dir.

LINKS

Besuche uns auf:

  • Facebook - Schwarzer Kreis
  • Instagram - Schwarzer Kreis
  • Pinterest - Schwarzer Kreis