Die Anfänge der Imkerei

Grundlegende

Erkenntnisse über Bienen, deren Aufzucht und Haltung wurden ab dem 18. Jahrhundert gewonnen.

Zu diesem Zeitpunkt wurden auch verschiedene Modelle an Bienenbehausungen entwickelt.

Im 20. Jahrhundert begannen viele Imker, die Bienenhaltung nicht mehr hauptberuflich auszuüben. 

Die Honigbiene

war ursprünglich ein Waldtier und lebte in hohlen Baumstämmen, Erd- oder Felshöhlen. Durch den Menschen ausgehöhlte Stämme (auch genannt Klotzbeute) waren die ersten künstlichen Bienen-behausungen.

Mit der

Verlagerung von der ursprünglichen Wald-Imkerei zur siedlungsnahen Bienenhaltung wandelte sich das Berufsbild der Zeidler. Es wurde erstmals die Berufsbezeichnung "Imker"

gebräuchlich.

Die Zeidlerei

(die damalige Bezeichnung

für Imkerei) war im 14. Jhdt. ein

hoch angesehener Berufsstand mit eigenen Zünften. Die Imker besaßen eigene Privilegien und manchmal sogar einen eigene

Gerichtstand.

Vor rund 7.000 Jahren begann man in Zentral-Anatolien mit der Haltung von Bienen.

Um 3.000 v. Chr. erlebte die Imkerei einen ersten Höhepunkt im alten Ägypten, wo der Honig als Speise der Götter galt.

Bereits im

Altertum wurden Bienen wissenschaftlich erwähnt

Hippokrates lehrte um 400 v.Chr., dass Honigsalbe Fieber senke und Honigwasser die Leistung der Athleten bei den Olympischen Spielen verbessere.

Im Mittelalter

waren Honig und Wachs so wichtige Produkte, dass deren Herstellung und Vertrieb durch eigene Gesetze geregelt wurde. Es standen deshalb hohe Strafen für den Diebstahl von Bienen

und Honig an.

Einer der ältesten

Nachweise der Imkerei befindet sich in den Steinzeithöhlen bei Valencia/Spanien. Die 8.000 bis 12.000 Jahre alte Höhlenmalerei zeigt eine

Frau auf einer Strickleiter

beim Honigraub.

Die Geschichte der

Imkerei ist eng mit der Geschichte der Menschheit verbunden. Die Produkte der Bienen, insbesondere Honig und Wachs, werden seit Jahrtausenden von den Menschen genutzt. 

Kostenloser Versand innerhalb Deutschlands ab 50,00 €

KONTAKT

Hast Du Fragen oder Anmerkungen zu unseren Produkten? Schreibe uns gerne eine Nachricht über das Kontaktformular. Wir melden uns in Kürze bei Dir.

LINKS

Besuche uns auf:

  • Facebook - Schwarzer Kreis
  • Instagram - Schwarzer Kreis
  • Pinterest - Schwarzer Kreis